Zu besuch bei Fahjem im Nong Nooch Garden Pattaya

Zunächst muss ich mich entschuldigen das so lange nichts neues gekommen ist, zeitlich leider nicht machbar.

Jetzt kommen wir zu Fahjem eine kleine Elefantendame welche eine Verletzung am Bein hat.

Nachdem ich mit meinem Freund Thomas (Danke nochmal)  in Bangkok gesprochen habe und mein Abflug nach Thailand in wenigen tagen ist war meine Freude Fahjem zu sehen noch größer.

Nach ein paar tagen in meiner alten Heimat Bangkok fuhr ich mit GRABTAXI im Privatwagen nach Pattaya.

Dort angekommen sagte ich dem Fahrer er solle mich zum Lek Villa im Norden von Pattaya bringen, das Zimmer dazu Buchte ich Online unterwegs im Auto. Eingechecked und los ging es zu Fuß an den Beach.

Erstmal was Essen war jetzt an der Tagesordnung. Lecker Thai…..

Nachdem es geklärt war wann genau ich in den Nong Nooch Garden Pattaya fahre besorgte ich mir einen Roller um dann am nächsten tag Fahjem zu besuchen.

Es gab eine tolle VIP Tour für mich durch den ganzen Nong Nooch Garden,vieles hatte sich nach meinem letzten besuch verändert. Einfach unbeschreiblich was die Leute dort leisten.

Nachdem die Tour durch den ganzen Garten beendet war ging es zu Fahjem, da lag Sie,schlafend in ihrem eigens für sie angelegtem bereich sodass sie von keinem anderen Elefanten gestört werden konnte. Die Dame welche mich durch den Garten führte sprach die Mitarbeiter an welche NUR für Fahjem zuständig sind ob wir zu ihr könnten ? Ja,kein problem sagen Sie auf Thailändisch was ich immer noch ganz gut verstehe und auch Sprechen kann,zwar nicht zu 100% aber es reicht.

Fahjem wachte also aus ihrem leichten Schlaf auf und sah uns mit ihren großen klaren Augen an und versuchte dann aufzustehen,etwas wackelig nach dem Schlaf schaffte sie es dann und kam zu uns. Zuckersüß schaute sie uns an und verlangte direkt nach den Bananen welche ich mitbrachte. Ruck zuck waren die auch schon aufgegessen. Ich kann euch sagen, diese Augen und den Gedanken an Sie beim Schreiben  von diesem Text treibt mir wieder die Tränen in meine Augen. Fahjem ist unbeschreiblich Süß und sowas kann man gar nicht mit Bildern oder Worten beschreiben.

Doch hab ich auch schöne Bilder von ihr machen können was allerdings nicht das zeigt wie Süß Fahjem wirklich ist wenn man vor ihr steht und Ihr über ihre harten Haare strichelt,Ihr Rüssel nach Bananen bei dir sucht oder einfach dieses Lächeln was man erkennt wenn man sie sieht.

Zum guten Schluss sagte ich zu Fahjem: Wir sehen uns im nächsten Jahr wieder (2018) und will sehen wie groß du geworden bist.

Hier dann ein paar Bilder und ein Video dazu gibt es von Spiegel Online auch: